Akademie

Dr. phil., Dr. jur., Dr. sc. pol. habil., Prof. Ulrich Matthée

Besuchsanschrift:

Prof. Dr. Dr. Ulrich Matthée
Am Seeufer 3
24111 Kiel


Fernmeldenummern:

Telefon: 04 31 / 3 76 33

Telefax: 04 31 / 3 76 33

Elektronische Post:

Internet: www.matthee.org

E-Mail: kontakt@matthee.org

Kontakt

Hinweise:

Impressum | Disclaimer | Suchen |

Ostseeakademie

Travemünde. Mit einem Festakt hat die Ostsee-Akademie Travemünde ihr 25-jähriges Bestehen gefeiert. 200 Gäste fanden sich im Herzstück des Pommern- Zentrums ein, das sich als Bildungszentrum und Begegnungsstätte vor dem Hintergrund der pommerschen Geschichte der Völkerverständigung verschrieben hat.


Dort werden Kontakte zu Vertretern von Wissenschaft, Kultur und Politik sowie zu den nationalen Minderheiten in den östlichen und nördlichen Nachbarländern geknüpft. „Unsere Aufgabe ist es, unser kulturelles Erbe in der Heimat wachzuhalten und weiterzugeben“, sagte Adalbert Raasch, 2. Vorsitzender des Pommerschen Zentralverbandes. Für sein Engagement am Aufbau der Akademie wurde der in Köslin, dem heutigen Koszalin, geborene Klaus Moerler mit dem Pommerschen Eichenblatt in Gold geehrt.


Raasch erinnerte an die Eröffnung der Akademie am 5. September 1988 im Beisein des damaligen Bundespräsidenten Richard von Weizsäcker und die Chancen, die sich durch den Fall des Eisernen Vorhangs für die Völkerverständigung ergeben hätten. Für die Stadt Lübeck überbrachte der stellvertretende Stadtpräsident Klaus Puschaddel die JubiläumsGlückwünsche. „Durch ihre Reisen, Vorträge und Seminare haben sie einen wichtigen Beitrag zum Zusammenwachsen Europas beigetragen“, so Puschaddel. Musikalisch untermalt wurde das Fest von Martina Doehring und Iveta Weide. Anschließend entführte Prof. Ulrich Matthée mit seinem Vortrag „Mare Baltikum“ auf eine Reise durch die historischen Landschaften rund um die Ostsee.

Im Dienste der Völkerverständigung

Pommersche Landsmannschaft feiert 25 Jahre Ostsee-Akademie.


Lübecker Nachrichten,

12. Oktober 2013

(Internet: www.ln-online.de/Lokales/Luebeck/Im-Dienste-der-Voelkerverstaendigung)